KOLLEKTIV ROMAN : WOLLEN SCHON

 

Wer lässt sich schon auf eine Wette mit einem Toten ein?

Wer stellt das eigene Leben für drei Jahre auf den Kopf, um kollektiv zu arbeiten?

Und was werden die Nachbar_innen denken?

Arbeiten im Kollektiv des Freien Instituts.

Ein Ort für gepflegte Meinungsverschiedenheiten.

Da gibt es früher oder später immer Reibereien.

Unpraktisch.

Zehn Personen reisen an.

Verstrickungen und Differenzen,

Ressentiments und Fantasien reisen mit.

 

webblue

 

wollen schon – das making of

Eine Anreisegeschichte zum kollektiv roman

Nicht nur die Protagonist*innen des Romans, sondern auch das Kollektiv musste selbst erst anreisen: aus einem Haufen schreibaffiner Freund*innen und teilweise Menschen, die einander kaum kannten entwickelte sich eine Schreibbande. Zwischen Idee und Erscheinen des Buches lagen beinahe vier gemeinsame Jahre mit regelmäßigen Treffen, gemeinsamen Schreibklausuren an verschiedensten Orten: viele Abende versammelt um Tische, mit Papier, Laptop und gutem Essen, lange Mailkorrespondenzen, Skype-Dates, Spaziergänge und Ausflüge in Text und andere Landschaften.

Der Einstieg in den Prozess bildete das Ausgangskapitel des Romans. Alle Autor*innen waren dazu eingeladen, Figuren zu entwickeln, die sie in diese Rahmenhandlung einweben möchten. Die Figurenskizzen wurden in der Gruppe ausführlich diskutiert, schärften so nach und nach ihr Profil und gingen auch Verbindungen zu anderen Figuren ein. Weiters nahmen die Nachbar*innen des Instituts Außenperspektiven auf das Projekt ein.

Die Figuren arbeiten sich in ihren Anreise- und Entscheidungsgeschichten an einer Einladung ab, für drei Jahre an einem Freien Institut zu leben und zu arbeiten. Der Gastgeberin Hannah kam das Geld für die Finanzierung dieses Vorhabens aus der Wette mit einem Toten zu. Freie Wissenschaft sei für die heutige Forscher*innen-Generation doch nur „... ein Propaganda-Begriff. Eine leere Hülse !“ Die Fantasien von Unabhängigkeit und Kollektivität sollten so unter zumindest ökonomisch freien Bedingungen einem Praxistest unterzogen werden.

Entlang von thematischen Bruchstellen wurden Texte auseinandergenommen und Satz um Satz miteinander neu verwoben. Diese Textverschnitte funktionieren manchmal wie Intensivierungen oder inhaltliche Verschiebungen, leise oder laute Refrains zu zentralen Themen, die in diesem Roman immer wieder auftauchen. Das Ziel war nicht die Glättung der Stile oder die Suche nach einer einheitlichen Sicht- oder Schreibweise, sondern Schritt für Schritt die Verschränkung der Texte, Themen und Figuren.

Natalie Deewan (Wien)
Florian Haderer (Sarajevo)
Heide Hammer (Wien)
Alexandra König (London)
Katja Langmaier (Wien)
Sonja Mönkedieck (Hamburg)
Fanny Müller-Uri (Wien)
Veza Quinhones-Hall (Wien)
Thomas Schmidinger (Wien)
Eva Schörkhuber (Wien/Bratislava)
Kurto Wendt (Wien)

Verlag Zaglossus, Wien, 2016
http://www.zaglossus.eu/Wollen_schon.htm

 

koll kleber1

koll top1

koll kleber ott

 

 

moe audiostation

 

 

moe outside

präsentationsparty kollektiv roman : wollen schon

im mo.ë, thelemangasse 4, 1170 wien, am 5. märz 2016

11 autorennen – 1 roman – 111 lesungen !

 

https://www.facebook.com/profile.php?id=100011044870557

http://www.zaglossus.eu/Wollen_schon.htm

https://vimeo.com/kollektivroman

 

wollen schon buchcover

 

wo wir wollen schon:

 

1) So 24.1.2016,18:30, wien, hörsaal 2 der angewandten, oskar-kokoschka-platz 1, 1010 wien, im rahmen der vorstellung der zeitschrift PS | politisch schreiben | anmerkungen zum literaturbetrieb https://www.facebook.com/Politisch-Schreiben-1540555322875459/

2) Sa 5.3.2016, 19:00, wien, buchpräsentation & party im moë, thelemanngasse 4, 1170 wien, https://www.facebook.com/profile.php?id=100011044870557

3) Fr 18.3.2016, 19h, leipzig: im rahmen von "leipzig liest" präsentiert sich und uns die literaturzeitschrift "PS anmerkungen zum literaturbetrieb" in der schaubühne lindenfels: >>> https://www.facebook.com/events/1669606183322575/

leipziger wiese

4) So 20.3.2016, 15h, leipzig: auftritt bei literadio, direkt auf der buchmesse am stand der IG autorinnen autoren halle 4 – E209: >>> http://literadio.org/programmvorschau-leipziger-buchmesse-2016 link zur sendung: http://cba.fro.at/310770

kollektiv roman literadio

5) Mi 20.4.2016, 19h, linz: kulturgasthof "ALTE WELT", hauptplatz 4, 4020 linz >>> http://altewelt.at/de/kulturkalender.html

6) Do 28.4.2016, 19:30, wien: im republikanischen club – neues österreich, rockhgasse 1, 1010 wien >>> http://www.repclub.at/2016/03/04/donnerstag-28-april-2016-1930-uhr-im-rc/

7) So 1.5.2016, 18:00, wien: bei moë in die gasse, eröffnung "LIEBE ARBEIT" thelemanngasse 4, 1170 wien >>> http://www.moe-vienna.org/moe/index.php?q=/ongoing/h1contemporaryh1/&d=content&t=past#

fi kollektivroman 1. mai

8) Di 28.6.2016, 21:30, wien: lesung gemeinsam mit dem chor IM ERNST, abschluss der matzleinsdorfer festspiele im feuerwerkhäuschen, gudrunstraße 196b, 1100 wien >>> https://www.facebook.com/Matzleinsdorferplatz-387450271301808/

fi feuerwerk

9) Sa 2.7.2016, 16:30, wien: gagarin sommerfest, garnisongasse 24, 1090 wien, >>> https://cafegagarin.at/

10) Sa 6.8.2016, 20:30, st. pölten: LAMES-gelände, spratzerner kirchenweg 81-83, SILUH & NUMAVI sommerfest https://www.facebook.com/events/257866684573134/

lames1 lames2 lames3

 

11) So 25.9.2016, 15:00, st. margarethen/bgld., "GEMEINSAM UNTERWEGS" im literaturraum im bildhauerhaus, http://www.kunstundliteratur.at/veranstaltungen/25-september-gemeinsam-unterwegs/ (fotos: dirk simonsen)

fi bgld fi bgld1 fi bgld eva
 
 

rezensionen:

 

 

kollektiv roman : wollen schon – Verschnitt #1: "Hopp, die Wette gilt!"

 

kollektiv roman : wollen schon – Verschnitt #2: "Ins Blaue hinein."

 

kollektiv roman : wollen schon – Verschnitt #3: "Aber in der Wissenschaft!"

 

nd